Konvent der Fachschaften
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

23.11.2019 - Stellungnahme zu den Ausschreitungen in Hong Kong

Stellungnahme vom 23.11.2019:

Mit großer Sorge verfolgen wir die voranschreitende Eskalation der Gewalt in Hongkong. Im Zusammenhang mit den vehementen Debatten und Protesten über die Einführung eines Auslieferungsgesetzes ist es seit Anfang des Jahres 2019 vermehrt zu gewalttätigen Auseinandersetzungen gekommen. Bedauerlicherweise haben unter diesen Gewaltausschreitungen auch die Hongkonger Universitäten, sowie deren Studierende und Angestellte zu leiden.
Die Chinesische Universität von Hongkong, die City University of Hong Kong und die Polytechnische Universität von Hongkong sind Forschungs- und Austauschpartnerinnen der Ludwig-Maximilians-Universität München, weshalb auch unsere Kommiliton*innen und Mitarbeiter*innen von der zunehmenden Gewalt direkt und indirekt betroffen sind.
Die internationale Forschungs- und Bildungszusammenarbeit muss auf dem Fundament der Menschenrechte erfolgen. Wir sehen für unsere Universität eine Verpflichtung, hier tätig zu werden.
Wir, die Studierendenvertretung der LMU München, verurteilen die Vorkommnisse in Hongkong hiermit öffentlich. Deswegen fordern wir die Universität dazu auf, sich verstärkt für den Schutz von Studierenden und Angestellten in Hongkong einzusetzen und hierbei nötigenfalls auch Druck auf die genannten Partneruniversitäten auszuüben.

 

English version:

Regarding the ongoing violence in Hong Kong, we are deeply concerned. Since the beginning of the year 2019, there have been vehement debates about and demonstrations against the Extradition Law Amendment Bill, the confrontations between the involved parties growing increasingly more dangerous and violent as time went by. Unfortunately, this violence does not stop at the gates of the universities in Hong Kong, causing students and employees alike to suffer.
For Ludwig-Maximilians-University Munich, both the Chinese University of Hong Kong and City University of Hong Kong, as well as Hong Kong Polytechnic University are all partners in research and student exchange. Therefore, it is also our classmates and our co-workers who are directly or indirectly affected by these increasingly violent circumstances.
International cooperation in research and education must be based on the ground of human rights. Thus, we see an obligation for our university to act.
With this statement, we, the Student Representation of LMU Munich, condemn the events described above. Therefore, we request our university to stand up for the safety of students and employees alike, if necessary also exerting pressure on our partner universities in Hong Kong.