Konvent der Fachschaften
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Jazz, Tango & More

Uni-Kunst: Jazz, Tango & more

Ein besonderes Konzert von Jazz bis Pop, von Tango bis Klassik, von Traditionellem bis zur Avantgarde, das auch Zuhörer in seinen Bann zieht, die bisher mit Orgel wenig anzufangen wussten.

Wenn das Konzert an einem so ungewöhnlichen Ort wie dem Lichthof der Ludwigs-Maximilians-Universität stattfindet und am Spieltisch der für deine genreübergreifenden Programme weltweit bekannte Organist Armin Becker sitzt, dann darf man Ungewöhnliches erwarten. Für sein Konzert an der Weiße-Rose-Orgel , die erst seit Kurzem wieder spielbar ist, hat er ein breit gefächertes Programm entworfen, das von Fats Wallers Jazzkompositionen für Pfeifenorgel über Jazzstandards von Duke Ellington und Django Reinhardt bis hin zu Tangoklassikern wie La Cumparsita und Tango nuevo von Astor Piazzolla reicht. Die Jahreszeit wird mit Vivaldis berühmter Vertonung des Winters und mit dem melancholischen Dance oft the Snowflake der Krakauer Klezmer-Band Kroke berücksichtigt.

Ein ungewöhnliches Konzert an einem außergewöhnlichen Ort, dem ein abwechslungsreiches Lichtkonzept eine ganz besondere Atmosphäre verleihen wird.

Weitere Informationen

Zeit: 25. Januar, Zwei Vorstellungen um 16:30 und 20:30 Uhr (Einlass jeweils eine Stunde früher)

Ort: Hauptgebäude der LMU, Geschwister-Scholl-Platz 1, 80539 München

Eintritt: 12,–/6,– (erm.)

VVK: Bei allen München-Ticket-Vorverkaufsstellen, in Raum A 113 im Hauptgebäude der LMU (Geschwister-Scholl-Platz 1), dem AStA der TU in der Arcisstr. 17, in der Studierendenvertretung der LMU (Leopoldstr. 15) und ab dem 19. Januar von 17:00 bis 18:30 Uhr im Lichthof der LMU.

Webseite: www.uni-kunst.de